Erfolgreich als Medical Advisor und
Medical Science Liaison Manager


Wie Sie effektiv wissenschaftliche Daten
kommunizieren und mit Experten kooperieren

Google's Nummer 1 für Medical Advisor Workshop

Healthcare Marketing - Logo Effektive Kommunikation: Successfully Marketing Clinical Trial Results Erfolgreich als Medical Advisor Verbaler und visueller Ausdruck: Erfolgreich im Pharma-Marketing Dr. Guenter Umbach Kontakt
 

Inoffizieller Ratgeber für Pharma- und MedTech-Professionals


Lesefreundliches Schriftbild


Auf ausreichende Schriftgröße achten

Wählen Sie für Ihre jeweiligen Dokumente eine angemessene Schriftgröße. Die Meinungen hierfür gehen auseinander. Im Fachkreisbereich sind Ihre Ansprechpartner meist älter und für leicht lesbare Texte dankbar. Für Fließtexte in regulären, gedruckten Unterlagen empfehlen viele Autoren eine 12-Punkt-Schrift und für Powerpoint-Charts eine 30-Punkt-Schrift oder noch größere Schrift. Anzumerken ist, dass diese Empfehlungen zur guten Lesbarkeit manchmal durch "Corporate Design Manuals" oder "Brand Books" konterkariert werden. Behalten Sie in Erinnerung, dass Sie mit ihren Texten nicht die Augen Ihrer Zielgruppe prüfen wollen, sondern diese informieren und überzeugen wollen.


Kontrast

Sorgen Sie für ausreichend Farbkontrast zwischen Schrift und Hintergrund. All diese Empfehlungen klingen selbstverständlich und einleuchtend, werden aber in der Praxis leider häufig missachtet. Die bessere Lesbarkeit von Texten ist eine der vielen kleinen Schrauben, an denen man schnell und kostenneutral drehen kann, um Aussagen effektiver zu vermitteln.


Hervorheben von Worten

Falls Sie Worte hervorheben möchten, sollten Sie dies nicht durch S p e r r e n, Ändern der Schriftgröße, eine andere Schriftfamilie oder durch Unterstreichen tun (alles "Lesebremsen"), sondern vorzugsweise durch Fettdruck. Das farbige Hinterlegen ("Highlighting") einzelner Wörter ist zwar wirksam - es wirkt aber leicht plakativ und billig.


Absatzformate: Ausrichtung des Textes

Wenn Sie den Fließtext in Briefen und Manuskripten mit üblichen Textverarbeitungsprogrammen wie beispielsweise Word schreiben, ist ein linksbündiger Flattersatz empfehlenswert. So kann sich das Auge beim Zeilensprung besser orientieren. Wenn Sie andererseits Tabellenspalten mit Zahlen füllen oder Randbemerkungen rechts neben den Haupttext schreiben, ist ein rechtsbündiger Flattersatz empfehlenswert. Der Flattersatz bietet hier bessere Lesbarkeit als der Blocksatz mit seinen "unschönen Löchern" zwischen den Worten.

Wenn Sie an Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und Broschüren mit professionellen Publishing-Programmen arbeiten, wird im Allgemeinen ein Blocksatz (wie in diesem Buch) gewählt. Diese Programme haben den Vorteil, dass sie den Schriftweitenausgleich ("Spationieren"), also die individuelle Erweiterung der Laufweite eines Wortes, beherrschen.


Weiter im Buch blättern

Mehr  Vorheriges Kapitel       Start       Nächstes Kapitel  Mehr


Buch vorbestellen

PDF   Formular downloaden Formular


Seminare zum Buch

Medical Advisor Workshop in Deutsch Mehr

International Medical Advisor Workshop in English Mehr